<
Plastikturm

Diplomstudiengang Architektur und Design
Realisierungsprojekt Klasse für Konstruktives Entwerfen
<
>
Der Plastikturm ist ein Projekt, das im Sommersemester 2007 in der Klasse für Konstruktives Entwerfen und Tragwerkslehre entwickelt und von den Studierenden in Eigenarbeit auf dem Gelände der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart realisiert worden ist.
Die Aufgabe bestand im Entwurf einer modularen Turmstruktur aus faserverstärktem Kunststoff, die von den Studierenden selbst realisiert werden kann. Eine spezifische Nutzung war nicht vorgesehen. Der Schwerpunkt des Kurses wurde folglich bewusst auf den gestalterischen und konstruktiven Umgang mit dem Werkstoff gelegt. Aufbauend auf einer thematischen Einführung wurden innerhalb von sechs Wochen vier verschiedene Entwürfe erarbeitet und präsentiert, von denen die Arbeit von Franciska Ganns und Apostolos Michailidis zur Realisierung ausgewählt wurde.

Für die Umsetzung konnten wir die Firmen Lange & Ritter Faserverstärkte Kunststoffe in Gerlingen und die Paul Bauder GmbH in Stuttgart als Sponsoren gewinnen, die das Projekt mit großzügigen Materialspenden unterstützt haben.


Objektplanung, Tragwerksplanung und Bauausführung:
Klasse für Konstruktives Entwerfen und Tragwerkslehre:

Prof. Dr.-Ing. Stephan Engelsmann, Dipl.-Ing. Valerie Spalding, Franciska Ganns und Apostolos Michailidis, bei der Ausführung unterstützt von Philipp Rumpf, Philipp Ziegler, Joaquin Vazquez-Enriquez, Jae Young Park, Jae Man Bae, Jakob Rauscher, Constantin Hörburger, Philipp Münster, Annette Bohr, Gerlind Baloghy, Alexander Merkel, Nina Koss

Technische Unterstützung:
Werkstattlehrer der Fachgruppe Architektur: Norbert Kull, Hannes Nokel, Armin Hartmann, Edgar Konrad

Finanzierung/Sponsoring:
Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart
Lange + Ritter GmbH, Gerlingen
Paul Bauder GmbH & Co. KG, Stuttgart

Publikationen
Bautechnik 85 (2008), Heft 5
Deutsche Bauzeitung 3/2008